Produkt


Auto, Garten, Familie, Fitness, Mode: Die dpa-ServiceLine liefert verbraucherrelevante und ratgeberorientierte Meldungen, Berichte und Bilder. Sie ist - wie andere dpa-WebLines auch - ein gemanagter Nachrichten-Feed für den Einsatz auf Websites und Apps. Das Produkt wird an fünf Tagen in der Woche von Journalisten im Newsroom der dpa in Berlin produziert und umfasst sowohl Texte als auch Bilder. Das Themenangebot wird in Rubriken geliefert.


Allgemeine Informationen zu den dpa-WebLines finden sich hier (Link).


    BM_Bauen___Wohnen.PNG


Hinweise


Die Rubriken bilden das wichtigste Sortierkriterium, Sie können aber auch oder ergänzend Stichworte für die Filterung nutzen. Die Redakteure orientieren sich bei der Pflege in erster Linie an den Rubriken. Die Erfahrung zeigt, dass durch Auswertung der Rubriken ein qualitativ hochwertiges Nachrichten­angebot entsteht. Wir garantieren beispielsweise, dass Sie jeden Werktag eine Auswahl der wichtigsten Verbrauchernachrichten in der Rubrik Top-News erhalten. Wir können jedoch nicht garantieren, dass sie jeden Tag eine Meldung mit dem Stichwort "Jugend" erhalten.


Generell gilt, dass in den Hauptordnern der Rubriken immer die aktuellen Meldungen einlaufen. Darüber hinaus erscheinen lange Korrespondentenberichte, sowie kürzere Verbrauchertexte in den jeweiligen Unterrubriken. Beispiel: Die Meldung „Hell oder dunkel: Wann schmecken Beeren süß?“ läuft in den Hauptordner Ernährung, der Korrespondentenbericht „Mit Säure gegart: Ceviche ist gesund und angesagt“ läuft in Ernährung/Berichte/ ein und „Polpette di Limone al Timo: Zitronenfrikadellen mit Thymian“ in Ernährung/Rezept der Woche/.


In der Rubrik Top-News erscheinen die wichtigsten Verbrauchermeldungen des Tages. Die Texte stehen darüber hinaus auch in der dazugehörigen Rubrik. Beispiel: Das Ratgeber-Stück „Diese Rechte haben Fluggäste beim Pilotenstreik“ ist sowohl im Reise-Ordner, als auch in der Rubrik Top-News zu finden.


Der Text besteht aus Dachzeile, Überschrift, Teaser und Volltext. Die Längen der Texte sind nicht standardisiert. Eine Meldung hat jedoch mindestens zwei Absätze. Der erste Absatz ist ein Teaser. Nach oben ist keine feste Grenze gesetzt. Erfahrungsgemäß gehen die Längen aber nicht über zwölf Absätze hinaus. Selten kann dies bei langen Korrespondentenberichten auftreten.


Alle Meldungen und Berichte sind bebildert. Zu vielen Berichten werden Bildergalerien angeboten.


 


Showcase


Zur inhaltlichen Beurteilung eignet sich am besten unser Web-Showcase mit der aktuellen Produktion. Einen Testzugang erhalten sie hier: service@dpa-info.com


Feste Sendeplätze


In der dpa-ServiceLine gibt es für alle Themen fest definierte Sendetermine. Entnehmen Sie das Schema bitte dem Anhang.